EU-Gesetzgebung zu Cookies
Falls Sie diese Website besuchen möchten, werden Sie im Einklang mit EU-Richtlinie 2009/136/EG, darauf hingewiesen, dass ein Cookie aktiviert wird, wenn Sie die Website öffnen. Falls Sie dies nicht akzeptieren möchten, gehen Sie nicht auf die Website. Das betreffende Cookie wird verwendet, um Ihre Sprachwahl abzuspeichern, ohne dass personenbezogene Daten gespeichert werden. Es wird nach einem Jahr gelöscht.

Arbeitsgruppe zum Thema Defizite in der öffentlichen Finanzkontrolle

 
Die Auswirkungen der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise sowohl für die Länder des Euro-Währungsgebiets als auch für die anderen Länder dürfen nicht unterschätzt werden. Dies betrifft auch die damit verbundenen Auswirkungen auf die Rolle der ORKB bei der Prüfung der in der EU zur Bewältigung der Krise geschaffenen (neuen) Regelungen, Maßnahmen und Instrumente. Auf der Grundlage eines Vorschlags der niederländischen ORKB hat der Kontaktausschuss in seiner Sitzung vom 13. und 14. Oktober 2011 eine Arbeitsgruppe zum Thema Defizite in der öffentlichen Finanzkontrolle eingerichtet (Kontaktausschussentschließung KA-E-2011-05).
 
Die Arbeitsgruppe wurde beauftragt, eine Pilotstudie durchzuführen, die eine Befragung von Finanzaufsichtsbehörden zu möglichen Defiziten in der öffentlichen Finanzkontrolle aufgrund des Mandatsumfangs der ORKB und ihrer Zugangsrechte zu Informationen umfasst. Der Kontaktausschuss ersuchte die Arbeitsgruppe, dem Kontaktausschuss in seiner nächsten Sitzung im Jahr 2012 über die Ergebnisse der Pilotstudie Bericht zu erstatten.
 
Die niederländische ORKB koordinierte die Tätigkeiten dieser Arbeitsgruppe. Die Pilotstudie wurde von 13 nationalen ORKB und dem Europäischen Rechnungshof durchgeführt. Im Oktober 2012 wurden der Abschlussbericht sowie eine Entschließung dem Kontaktausschuss vorgelegt und von ihm angenommen (Kontaktausschussentschließung KA-E-2012-03).
 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
 
Herrn Peter van Roozendaal, niederländischer Rechnungshof (P.vanRoozendaal@rekenkamer.nl)
 

Einschlägige Berichte:
 
 
29/11/2012

Access of Supreme Audit Institutions to the main financial supervisors in EU Member States


The audit pilot study shows among other things that seven out of the 13 national SAIs that participated have no mandate to audit the FSA. Hence, these SAIs have no access to the supervisory FSA-files of banks. One SAI, the Algemene Rekenkamer of the Netherlands, has the mandate to audit the FSA, but does not get actual access to the supervisory files of banks at their national supervisor. Five of the 13 national SAIs and the European Court of Auditors both have the mandate and access to the FSA-files.


Diese Website wird vom Europäischen Rechnungshof verwaltet.