Special report|20d56233-5179-449f-93ac-6c9e8f3787cb
-->

did

Sonderbericht 06/2021: Finanzierungsinstrumente der Kohäsionspolitik beim Abschluss des Zeitraums 2007-2013: insgesamt gute Ergebnisse der Überprüfungsarbeit, doch blieben noch Fehler bestehen

German icpdf.png 1 MB
29.04.2021

Finanzierungsinstrumente waren im Programmplanungszeitraum 2007-2013 eine wichtige Methode zur Finanzierung der Kohäsionspolitik. Frühere Prüfungen des Hofes zu diesen Instrumenten ergaben eine Reihe von Fehlern und Mängeln bei der Durchführung, die laut Kommission beim Abschluss behoben werden sollten.

Nach Einschätzung des Hofes hatten Kommission und Mitgliedstaaten im Großen und Ganzen die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um die Förderfähigkeit der Ausgaben für diese Instrumente beim Abschluss zu überprüfen. Diese Überprüfungen hatten insgesamt zu guten Ergebnissen geführt. Dennoch ermittelte der Hof noch Fehler mit finanziellen Auswirkungen. Auch wenn die meisten der vom Hof festgestellten Mängel für den Zeitraum 2014-2020 ausgeräumt wurden, empfiehlt der Hof, dass die Kommission beratende Unterstützung zu den häufigsten im Zuge von Prüfungen aufgedeckten Fehlern anbieten sollte. Darüber hinaus empfiehlt er der Kommission, die Leitlinien für die Prüfbehörden fertigzustellen, damit sie Gewähr für die Förderfähigkeit der Ausgaben für Finanzierungsinstrumente beim Abschluss bieten können.

Sonderbericht des Hofes gemäß Artikel 287 Absatz 4 Unterabsatz 2 AEUV.