Special report|20d56233-5179-449f-93ac-6c9e8f3787cb
-->

did

Sonderbericht 07/2021: EU-Weltraumprogramme Galileo und Copernicus: Dienste sind gestartet, doch ihre Nutzung benötigt zusätzlichen Schub

German icpdf.png 4 MB
21.04.2021

Das globale Satellitennavigationssystem Galileo und das Erdbeobachtungssystem Copernicus sind Leitprogramme der EU-Raumfahrtpolitik. Sie stellen wertvolle Dienste zur Verfügung, die eine genauere Navigation und Zeitbestimmung ermöglichen und wertvolle Daten über die Erde liefern.

Es gibt jedoch keine umfassende Strategie zur Förderung der Nutzung dieser Dienste und keinen konzeptionellen statistischen Rahmen, um den Nutzen der Programme zuverlässig zu bewerten.

Der Hof stellte fest, dass Mängel bei der Überwachung der Nutzung bestehen und einige wichtige Funktionen von Galileo noch nicht zur Verfügung stehen. Die Ziele und Auswirkungen einiger Schlüsselmaßnahmen zur Förderung der Nutzung der von Galileo und Copernicus bereitgestellten Dienste waren nicht klar ersichtlich, und die Kommission hat das Potenzial, diese Dienste im Zuge von EU-Rechtsvorschriften oder Normen zu fördern, nur teilweise genutzt.

Der Hof unterbreitet der Kommission Empfehlungen zur Behebung dieser Probleme.

​Sonderbericht des Hofes gemäß Artikel 287 Absatz 4 Unterabsatz 2 AEUV.