Special report|20d56233-5179-449f-93ac-6c9e8f3787cb
-->

did

Sonderbericht 14/2022: Reaktion der Kommission auf Betrug im Bereich der Gemeinsamen Agrarpolitik: Es ist an der Zeit, das Problem an der Wurzel anzugehen

German icpdf.png 2 MB
04.07.2022

​​Betrug schadet den finanziellen Interessen der EU und verhindert, dass die politischen Ziele mit den Ressourcen der EU erreicht werden. In diesem Bericht gibt der Hof einen Überblick über die Risiken für Betrug im Bereich der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und bewertet die Reaktion der Kommission auf dieses Phänomen. Der Hof gelangt zu dem Schluss, dass die Kommission auf Fälle von Betrug bei den GAP-Ausgaben reagiert hat, aber im Hinblick auf die Auswirkungen des Risikos der illegalen Landnahme auf die GAP-Zahlungen, beim Monitoring der Betrugsbekämpfungsmaßnahmen der Mitgliedstaaten und bei der Ausschöpfung des Potenzials neuer Technologien nicht ausreichend proaktiv gewesen ist. Der Hof empfiehlt der Kommission, Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Kenntnisse über Betrugsrisiken und Betrugsbekämpfungsmaß-nahmen zu vertiefen und anschließend auf der Grundlage dieser Erkenntnisse tätig zu werden. Außerdem sollte sie den Einsatz neuer Technologien zur Betrugsverhütung und -aufdeckung stärker fördern.

​Sonderbericht des Hofes gemäß Artikel 287 Absatz 4 Unterabsatz 2 AEUV.